Private Wirtschaftsschule Main-Bildung

Private Wirtschaftsschule Main-Bildung

Probeunterricht Drucken

Probeunterricht (dreistufige Wirtschaftsschule)

Der Probeunterricht ist gem. § 27 WSO für Schüler/innen vorgeschrieben, bei denen die Voraussetzungen zur Aufnahme nach § 26, 3 Satz 1 Nr. 1 oder 2  WSO nicht gegeben sind. 

Der Probeunterricht für Schüler/innen, denen von der Hauptschule die Eignung für den Besuch einer Wirtschaftsschule nicht bestätigt werden konnte, findet an folgenden Tagen statt:

 

  • am 2., 3. und 4. Mai 2016 für Schülerinnen und Schüler der Mittelschule;
  • am 7., 8. und 9. September 2016 für die übrigen Schülerinnen und Schüler und in begründeten Ausnahmefällen auch für Schülerinnen und Schüler der Mittelschule.

 

Der Probeunterricht dauert drei Vormittage. Geprüft werden die Fächer Mathematik und Deutsch (Textwiedergabe, Sprachlehre, Arbeit am Text). Prüfungsstoff ist jeweils der Lehrstoff der Klasse, aus welcher der Schüler/die Schülerin übertritt, unter Berücksichtigung der Anforderungen der Wirtschaftsschule. 

Die Aufnahme in eine höhere Jahrgangsstufe der Wirtschaftsschule setzt gem. § 28 WSO das Bestehen einer Aufnahmeprüfung und einer Probezeit voraus. Eine unmittelbare Aufnahme in die Jahrgangsstufe 11 der zweistufigen Wirtschaftsschule ist nicht möglich!

Schülerinnen und Schüler, die bereits am Probeunterricht einer Wirtschaftsschule teilgenommen haben, dürfen den Probeunterricht im selben Kalenderjahr nicht wiederholen. 

 

 

 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack